Atem und Bewegung für MENTALE BALANCE

Zu den auffallenden Symptomen unserer Zeit gehört die Unfähigkeit der Menschen mit sich selbst umzugehen.

Sich selbst zu erkennen, sowohl körperlich als auch seelisch. Die Atem-und Bewegungsschulung widmet sich der Aufgabe, den Menschen wieder etwas von ihrem natürlichen körperlichen und seelischen Gleichgewicht finden zu lassen.

Atemtherapie spricht den Menschen in seiner Ganzheit an d.h. Körper, Seele und Geist werden als Einheit verstanden.

Dem eigenen Atem lauschen, ihn bewusst zuzulassen, ist wesentlicher Bestandteil der Methode, ebenso Wahrnehmung und Erfahrung des Körpers durch Bewegung und in der Ruhe.

Der Atem wird nicht durch bestimmte Techniken manipuliert, sondern kann seinem natürlichem Rhythmus folgen. In der bewussten Wahrnehmung entwickelt sich der Atem zu einer Kraftquelle, Körperbereiche die bislang ihrer Wahrnehmung entzogen waren, werden wiederbelebt. Blockaden und Spannungen werden deutlich und können sich lösen.

Geübt wird im Sitzen, Stehen, Liegen und der Bewegung. Kleine Hilfsmittel wie Bälle, Sandsäcke und Keulen kommen zum Einsatz um Teilbereiche im Körper zu verdeutlichen.

Atem- und Bewegung in Kursen und als Einzeltherapie